XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Neuenkirchen

Hauptstraße in Neuenkirchen© Frank Vincentz / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]

Neuenkirchen - ländliche Atmosphäre genießen

Die Gemeinde Neuenkirchen im Heidekreis liegt am Westrand der Lüneburger Heide und vereint insgesamt zehn kleinere Ortschaften, darunter der gleichnamige Ort Neuenkirchen, der mit knapp 2.600 Einwohnern die größte Siedlung der Gemeinde darstellt. Insgesamt leben rund 5.700 Menschen in der idyllischen Gemeinde zwischen Rotenburg und Soltau.

Die meisten Orte Neuenkirchens waren im Mittelalter ein Freibann, unterlagen also keiner Obrigkeit, sondern gehörten ganz und gar den Bauern. 1974 wurden die bis dato selbstständigen Gemeinden zu einer vereint. Der Namensursprung Neuenkirchens geht laut Legende auf den Kirchenbau des Dorfes zurück. Nachdem der Bau einer Kirche den Bewohnern mehrmals missglückte, luden sie die Kirchglocke auf einen Wagen und spannten davor ein Pferd mit verbundenen Augen. Sie ließen das Pferd galoppieren bis es auf einer grünen Wiese stehen blieb. Dort konnten die Bewohner ohne Probleme ihre Kirche erbauen. Diese Legende ist verewigt im Wappen der Gemeinde, welches auf grünem Grund sowohl das Pferd als auch die Kirchenglocke zeigt.     

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Neuenkirchen buchen

Sprengeler Mühle© Losch / Wikimedia Commons [gemeinfrei]

Sehenswürdigkeiten in Neuenkirchen

Die neun Heidedörfer sowie das Schnuckendorf Neuenkirchen versprechen einen ruhigen Aufenthalt in einer paradiesischen Umgebung. Die gastfreundliche Gemeinde ist schnell über die Bundesstraße 71 zu erreichen und verzaubert ihre Besucher mit alten niedersächsischen Hofanlagen, großen Heidschnuckenherden und natürlich der unverwechselbaren Natur der Lüneburger Heide.

Eine Wanderung durch diese herrliche Landschaft offenbart weitere Sehenswürdigkeiten der Dörfer. Folgt man dem Hahnenbach in Neuenkirchen gelangt man zur alten Wassermühle. Wandert man weiter, kann es schon mal sein, dass einem ein umgedrehter Baum oder ein riesiger Spiegel begegnet. Dann befinden Urlauber sich auf dem Rundweg des „Kunst-Landschaft-Projekt“, der über 30 Kunstobjekte inmitten der Heide präsentiert. Auch die Sprengeler Mühle, der Dorfteich und das liebevoll eingerichtete Heimatmuseum sind einen Besuch wert.

Doch nicht nur der ländliche Charme spricht für einen Besuch in Neuenkirchen. Unweit von Wäldern, Wiesen und Mooren finden Urlauber den Heidepark Soltau und den Vogelpark Walsrode. Diese tollen Freizeitparks bieten nicht nur für Familien Spaß und Abwechslung.