XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Lüneburger Heide

Lüneburger Heide

Die große Heide-, Geest- und Waldlandschaft Lüneburger Heide erstreckt sich im Einzugsgebiet von Hamburg, Bremen und Hannover. Benannt ist die weiträumige Heidefläche, die einst große Flächen des Fürstentums Lüneburg umfasste, nach der gleichnamigen Salz- und Hansestadt. Begrenzt wird das bekannte Naturschutzgebiet im Nordosten von der Elbe und im Südwesten von der Aller. Noch bis Ende des 18. Jahrhunderts bedeckte diese faszinierende Kulturlandschaft weite Teile Norddeutschlands. Heute stellt sie einen der bedeutendsten Tourismusschwerpunkte im Norden dar und verlockt jährlich tausende Menschen zu einem Urlaub in der Lüneburger Heide. Dieses herrliche Fleckchen Erde eignet sich besonders für einen Aktivurlaub, da die weitläufig sanfte Hügellandschaft für Radtouren, Wandern, Nordic-Walking, Reiten oder Wasserwandern bestens geeignet ist. Hier erleben Urlauber eine einzigartige Natur mit idyllischen Flusslandschaften, Wiesen und Wäldern.

Entstanden ist die malerische Landschaft bereits zur Bronzezeit, als große Mengen Holz eingeschlagen und weite Waldflächen beweidet wurden. In der Lüneburger Heide wurde mit 234 km² Deutschlands größter Naturschutzpark errichtet. Die Heide ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Vor allem aber im späten Sommer entfaltet sie ihre ganze Pracht, wenn man kilometerlange lila Heideteppiche auf der größten zusammenhängenden Heidefläche Westeuropas bestaunen kann. Die Heideblütezeit wird hier auch die „fünfte Jahreszeit“ genannt und lockt durch zahlreiche Heidefeste zusätzlich viele Touristen an.

Die Lüneburger Heide ist jedoch nicht nur eine magische Postkartenlandschaft. Die Region ist sehr facettenreich und bietet viele Erholungsmöglichkeiten. Dafür sorgen vor allem die zahlreichen Freizeit-, Erlebnis- und Tierparks, die dichter aneinander liegen als in jeder anderen Region in Deutschland und jeden Familienurlaub perfekt abrunden. Bekannte Orte und Gemeinden in der Lüneburger Heide sind unter anderem die Gemeinde Bispingen mit der bekannten Raubkammer, ein Waldgebiet, das viele Wanderwege aufweist und dem Kneippheilbad Bad Bodenteich, das weit über die Grenzen der Lüneburger Heide hinaus bekannt ist.
           

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in der Lüneburger Heide buchen

Sehenswürdigkeiten in der Lüneburger Heide

Heideklöster

Die "Heideklöster" bezeichnen insgesamt sechs mittelalterliche Klöster im Bereich der Lüneburger Heide und sollten Teil eines jeden Lüneburg Urlaub sein. Es handelt sich größtenteils um original erhaltene Frauenklöster im Stil der Backsteingotik, der Renaissance und des Barock, die von der Hannoverschen Klosterkammer verwaltet werden. Zu den Heideklöstern gehört unter anderem das Kloster Lüne, eines der ältesten Bauwerke Lüneburgs. Des Weiteren zählen das Kloster Ebstorf, Isenhagen, Wienhaus, Medingen und das Kloster Walsrode zu den Heideklöstern. Die heutigen Damenstifte präsentieren ihren Besuchern bedeutende Kunstschätze, wie zum Beispiel eine originalgetreue Kopie der Ebstorfer Weltkarte aus dem 13. Jahrhundert, wertvolle gotische Bildteppiche aus dem 14. und 15. Jahrhundert oder eine über 500 Jahre alte Holzfigur des Christuskindes.

Heidelandschaft

Im Zentrum der Lüneburger Heide unweit von Wilsede und Bispingen befindet sich der Wilseder Berg, welcher mit 169 Metern die höchste Erhebung im Naturschutzgebiet darstellt. Vom Wilseder Berg haben Sie einen herrlichen Blick über die Heidelandschaft und können bei klarer Sicht auch die Türme von Lüneburg und Hamburg sehen. Die Behringer Heide wurde in den 1990er Jahren aufwändig renaturiert und lädt heute zu kleinen Spaziergängen oder großen Wanderungen ein. Die ganze Farbenpracht der Lüneburger Heide können Urlauber auch in dem einmaligen Schneverdinger Heidegarten erleben. Die Anlage in Höpen zeigt über 150 verschiedene Heidesorten, die durch unterschiedliche Blütezeiten dem Besucher das ganze Jahr farbenfrohe Stunden bescheren. Erleben Sie die Farbexplosion von rund 150.000 Pflanzen selbst.

Freizeitgestaltung in der Heideregion

Der Heidepark Soltau stellt ein begehrtes Ausflugsziel für die gesamte Familie in einem Lüneburg Urlaub dar. In der riesigen Parklandschaft finden sich allerlei Attraktionen, Fahrgeschäfte und eine Abenteuerwelt. Wer seine Grenzen testen möchte, ist im Hochseilgarten Amelinghausen genau richtig. Auf insgesamt 6 Parcours können Sie ihre Kletterkünste testen. Umgeben ist der Hochseilgarten vom Lopausee und dem Lopaupark in Amelinghausen. Dieser Park lädt zum Wandern und Entspannen ein, aber auch Wassersportbegeisterte kommen voll auf ihre Kosten. Für Wasserratten ist Center Parks in der Bispinger Heide eine attraktive Adresse. Riesige Wasserrutschen, die Wildwasserbahn, das Wellenbad sowie das Kinderspielbad Drachenfels laden inmitten exotischer Pflanzen zum Verweilen und Relaxen ein. Buchholz in der Nordheide gelegen, empfängt seine Besucher mit dem alaris Schmetterlingspark. Hier zeigen 3 Hallen verschiedene Biotope wie die Subtropen, den Tropisch Regenwald und das mediterrane Klima mit entsprechender Bepflanzung und hunderten von frei fliegenden Schmetterlingen. Wer es ausgefallen liebt, der kann den Serengeti- und Safari-Park Hodenhagen besuchen und dort wilde Tiere in weitläufigen Gehegen beobachten.